Links überspringen

EMPLOYER BRANDING: GUT VORBEREITET IN EINE TURBULENTE WINTERSAISON

Die letzten beiden Jahre waren für die Alpenhotellerie alles andere als einfach: zusperren, aufsperren, Vollbelegung und wieder zurück zum Start – nicht nur für das Personalmanagement eine Riesenherausforderung. Ab 12. Dezember dürfen nun in Österreich Hotels und Gastbetriebe – hoffentlich dauerhaft – ihre Pforten wieder öffnen.

Wenn es die Herkunftsmärkte der Gäste zulassen, scheint die Nachfrage nach dem Erlebnis Winterurlaub ungebrochen. Das viel größere Problem für ein funktionierendes Geschäft ist der eklatante Mitarbeitermangel: Saisonmitarbeiter sind teils abgewandert oder kommen gar nicht mehr, viele ehemalige Mitarbeiter haben die Branche gewechselt.

Jedoch Jammern allein hilft nicht. Auch wenn die Umstände alles andere als einfach sind, so liegt doch vieles im unternehmerischen Einflussbereich. Top-Betriebe haben sich auf diese Situation mit einer Employer Branding Strategie gut vorbereitet und können nun rasch die offenen Stellen besetzen.

Zu den Vorzeigebetrieben in Sachen Employer Branding zählen die EXPLORER Hotels – eine Gruppe trendiger Design-Budget Hotels in Top-Alpenregionen. Die lockere Atmosphäre, das moderne Design und die sportlich-aktiven Gäste in den 9 Häusern mit je ca. 100 Zimmern versprechen Urlaubsfeeling für Entdecker.

Explorer Hotels
Bildquelle: Explorer Hotels

Angesichts der bevorstehenden Wintersaison mit hoher Planungsunsicherheit war es den beiden Geschäftsführern Katja Leveringhaus und Jürnjakob Reisigl im Herbst 2021 ein großes Anliegen, die Arbeitgebermarke zu schärfen, firmenweite Standards der internen Wertekultur zu definieren und das Personalmarketing nach innen und außen zu verstärken.

Eine interne Mitarbeiterbefragung nach einer intensiven Sommersaison brachte erste wertvolle Ergebnisse zu Tage. In mehreren Workshops wurden unter Beteiligung von Hotelmanagern, Supportfunktionen und dem Management die zentralen Inhalte des EXPLORER Spirits, des Arbeitgeberversprechens und des EXPLORER Packages ausgearbeitet. Zahlreiche Handlungsfelder eröffneten weitere Potenziale, den guten Ruf der EXPLORER Hotels als attraktiver Arbeitgeber in der Branche überregional weiter auszubauen.

Im Personalmarketing sollen über die Erhöhung der Präsenz in digitalen und analogen Kanälen mit geschärften Botschaften mehr Aktivbewerbungen forciert werden. Durch die Optimierung des Recruiting- und des Onboarding-Prozesses soll eine bessere und schnellere Integration neuer Mitarbeiter gelingen. Nicht zuletzt soll über eine Verstärkung der laufenden internen Kommunikation die Loyalität erhöht und die im Tourismus traditionell hohe Fluktuationsquote verringert werden.

Employer Branding wird für alle Führungskräfte und Hotel-Teammanager zur absoluten Top-Priorität erklärt. Zusätzliche Personalressourcen und Systeme werden die Umsetzung im Tagesgeschäft gewährleisten. Damit sind die EXPLORER Hotels gerüstet, auch unter den schwierigen Umfeldbedingungen ausreichend und vor allem die richtigen Mitarbeiter zu finden, zu binden und damit einer erfolgreichen Wintersaison entgegenzublicken.

Die IMARK Strategy Advisors wünschen den EXPLORER Hotels und der gesamten Tourismusbranche gutes Gelingen!

Link: https://www.explorer-hotels.com/jobs/